Cardio Training

Als Cardio Training (auch Ausdauertraining) bezeichnet man grundsätzlich Bewegungseinheiten, die über eine Zeitspanne von 30 Minuten hinausgehen. Ziel des Trainings ist hierbei die Fettverbrennung bei angestrebter Gewichtsreduktion, die Steigerung der Leistungsfähigkeit des Körpers und die Stärkung des Immunsystems. In modernen Fitnessstudios wird diese Form der Gesunderhaltung mittlerweile als Grundpfeiler des Trainings angeboten. Insbesondere Cycling, Stepper oder Cross-Trainer gelten hierbei als optimale Übungen zur Steigerung der individuellen Ausdauer.

Um gesundheitliche Risiken zu minimieren und das Cardio Training zu optimieren, sollten Sie bei Durchführung der verschiedenen Trainingseinheiten jedoch diverse Faktoren beachten. Diesbezüglich sollte die richtige Mindest- bzw. Höchstbelastung, in Bezug auf die Dauer und Häufigkeit des Trainings, verbunden mit der Intensität, beachtet werden.

Ebenso ist es empfehlenswert die jeweiligen Trainings ganzjährig und ohne größere Unterbrechungen durchzuführen. Die Intensität muss kontinuierlich gesteigert werden, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich den wachsenden Belastungen anzupassen. Ferner sollte bei Durchführung des Cardio Trainings in der Trainingsdauer variiert werden. Hierdurch wird eine bessere Regeneration und ein damit verbundener größerer Leistungsfortschritt erreicht. Auf tägliche Übungseinheiten sollte grundsätzlich verzichtet werden, um dem Körper die benötigten Ruhephasen zu ermöglichen.

Bezüglich der Intensität kann das Cardio Training in 3 Bereiche unterteilt und anwenderspezifisch betrieben werden. Für Anfänger empfiehlt sich die sogenannte "Gesundheitszone", wobei die Herzfrequenz bei etwa 50-60% der maximalen Herzfrequenz liegen sollte. Bei mittlerer bis leichter Intensität sollte das Training nicht mehr als 40 Minuten andauern. Bei Fortgeschrittenen kann im Rahmen des Grundlagenausdauertrainings (aerobe Zone) der Pulsbereich bis zu 60-80% gesteigert werden. Für erfahrene und trainierte Sportler empfiehlt sich das wettkampfspezifisches Ausdauertraining (anaerobe Schwelle). Hierbei liegt die Herzfrequenz bei 80-90% der maximalen Herzfrequenz. Aufgrund der erheblichen Belastung muss beachtet werden, dass der Körper nicht zu sehr gefordert wird.

Durch professionelles und dauerhaftes Cardio Training lassen sich verschiedenste positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus erreichen. Insbesondere für Herz (u.a. Verdickung des Herzmuskels und Stabilisierung des Blutdrucks) und Lunge (z.B. Vergrößerung des Atemminutenvolumens und erhöhte Vitalkapazität) kann gut konzipiertes Cardio Training zur Gesunderhaltung beitragen und den Körper stärken. Auch Muskulaturstoffwechsel, Blut und Nervensystem können hierbei positiv beeinflusst und in ihrer Funktion unterstützt werden.

Die Möglichkeiten für ein Cardio Training sind vielfältig. Biken, Skaten, Laufen - für jeden gibt es die passende Trainingsform. Im Rahmen eines Herz-Kreislauf-Trainings ist es sehr wichtig, dass Sie sich lang andauernd im richtigen Pulsbereich bewegen, aber auch die Sportkleidung muss stimmen. Hochwertige Trainingsanzüge sorgen mit atmungsaktiven Materialien für höchsten Tragekomfort und Funktionalität.