Tauchsport - Tauchen als Sport

Nur wenige Sportarten verbinden seltene Naturschönheiten mit sportlicher Aktivität so einheitlich wie der Tauchsport. Fernreisen an die Strände und Küsten der Welt machen das Tauchen für eine zunehmende Zahl von Wassersportlern attraktiv. Aber auch die beiden Meere vor Deutschlands Küsten, Nordsee und Ostsee, bieten großartige Taucherlebnisse. Die einfachste Variante des Tauchsports ist das Schnorcheln, die anspruchsvollste ist das Tiefseetauchen. Gerade beim Tauchen in tieferen Meeresgefilden eröffnet sich dem Taucher eine wunderbare Landschafts- und Lebensvielfalt. Korallenriffe, seltene Unterwasserpflanzen, Wracks gesunkener Schiffe, die von Muscheln, Pflanzen und Seetieren bevölkert sind, seltene Wassertierchen und große Fische sind plötzlich zum Greifen nahe.

Jeder, der die gesundheitlichen Voraussetzungen dafür mitbringt, kann das Tauchen erlernen. Es gibt in fast allen küstennahen Urlaubsgebieten der Welt Tauchschulen, um das Erlernen des Tauchsports mit dem Ferienaufenthalt zu verbinden. Der Vorteil einer Tauchschulung im Urlaub ist, dass der Taucher schon in der Ausbildung eindrucksvolle Unterwasserausflüge macht. Doch man muss nicht reisen, um das Tauchen zu erlernen. Es gibt in allen deutschen Bundesländern Tauchschulen, die die Grundausbildung für den Tauchsport in Landgewässern oder Becken durchführen. Eines muss dem angehenden Taucher klar sein: Der Tauchsport ist ein Sport, für den es nicht nur körperlichen Einsatz, sondern auch Disziplin braucht. Nicht nur der Tauchgang an sich will gelernt sein, sondern ebenso die Verständigung unter Wasser, das richtige und zeitgenaue Auftauchen und mehr. Einige Zeit braucht es also schon, um wirklich gut tauchen zu können. Erste Tauchgänge werden darum auch in der Regel in Gruppen unter Leitung eines erfahrenen Tauchers vorgenommen. Dies ist sowohl für die Orientierung in fremden Gewässern wichtig, wie auch für das richtige Verhalten unter Wasser. Unablässig für den Tauchsport ist die richtige Taucherausrüstung. Hier sollte nicht gespart werden, denn gerade beim Tauchen in tieferen Meeresgewässern ist eine gute, vollständige Ausrüstung lebenswichtig.

Ist die Tauchausbildung weit genug gediehen, kann es an die direkte Ausübung des Tauchsports gehen. Es gibt eine ganze Reihe spezieller Reiseangebote im In- und Ausland für einmalige Taucherlebnisse.


Weitere Beiträge

Surfen lernen im Surfurlaub

... selber hineinzugleiten. Er bewegt sich dann schnell in der sich einrollenden Welle... immer in dem Moment wo sich diese bricht. weiterlesen